Glossar

Begriff Erklärung
Annullierung Verfahren, in dem geprüft wird, ob eine Ehe nach dem Verständnis der katholischen Kirche gültig geschlossen wurde.
Animadversiones Stellungnahme des Ehebandverteidigers, in der alles vorgebracht wird, was gegen die Feststellung der Nichtigkeit der beklagten Ehe angeführt werden kann.
Anwalt Rechtskundiger, der die Prozessparteien berät. Im Regelfall wird der Anwalt auch zum Prozessstellvertreter bestellt.
Bandverteidiger Der Bandverteidiger, auch Ehebandverteidger genannt, muss von Gesetzes wegen in jedem Ehenichtigkeitsverfahren für die Ehe eintreten und deshalb alles vorbringen, was für die Gültigkeit der Ehe spricht.
Ehebandverteidiger Der Ehebandverteidiger, auch Bandverteidger genannt, muss von Gesetzes wegen in jedem Ehenichtigkeitsverfahren für die Ehe eintreten und deshalb alles vorbringen, was für die Gültigkeit der Ehe spricht.
Ehenichtigkeitserklärung Am Ende eines Ehenichtigkeitsverfahren vom Gericht getroffene Feststellung, dass die Ehe nicht gültig geschlossen wurde.
Siehe Annullierung
Ehenichtigkeitsverfahren siehe Annullierung
Kanon Während im staatlichen Rechtsbereich Gesetze durch Paragraphen (§) unterteilt werden, sind die Gesetzbücher der Katholischen Kirche nach alter Tradition in Kanones (c. oder can.) eingeteilt, die wiederum in Paragraphen und/oder Nummern unterteilt werden.
Kanonistik Lehre vom katholischen Kirchenrecht.
Klageschrift Schreiben an ein zuständiges kirchliches Gericht, in dem unter Angabe des Klagegrundes und der Beweismittel die Durchführung eines Ehenichtigkeitsverfahrens beantragt wird.
Konsistorium In einigen Diözesen (z.B. Berlin, München) übliche Bezeichnung für das in I. Instanz tätige kirchliche Gericht.
Metropolitangericht In Teilen Bayern und Österreichs übliche Bezeichnung für das in II. Instanz tätige kirchliche Gericht eines Erzbistums.
Nichtigkeitserklärung Am Ende eines Ehenichtigkeitsverfahren vom Gericht getroffene Feststellung, dass die Ehe nicht gültig geschlossen wurde.
Siehe Annullierung
Urkundenverfahren Ein Ehenichtigkeitsverfahren, das in seinem Ablauf wesentlich vereinfacht ist, da der Beweis für die Nichtigkeit der Ehe durch nicht widerlegbare Urkunden erbracht wird.
Offizial Als Vertreter des Bischofs für den Gerichtsbereich Leiter des Offizialats.
Offizialat Name für das kirchliche Gericht.
Prozessstellvertreter Person, die an Stelle einer Prozesspartei vor Gericht handelt.
Vizeoffizial Vertreter des Offizials.